Tätigkeiten
Attraktionen
Naturschutzgebiete und Nationalparks

Die touristische Zone Monteverde ist weltweit für ihre Erhaltungserstrebungen und einen, in dem Respekt für die Natur zentrierten Lebensstil, bekannt.

Santa Elena ist der Kern der Dienstleistungen und hat mehrere Unternehmen, die Handels- und Fremdenverkehrsdienste anbieten; andere wichtige Gemeinde sind San Luis und San Gerardo.

Der Hauptanziehungspunkt ist die Biologische Reserve Monteverde, es gibt aber eine Vielfalt von Naturstellen, malerischen Wege, Stellen für die Beobachtung der Flora und Fauna, Naturlandschaften, unter anderem.

 

Aufgrund der Reize und der allgemeinen Umgebung, entfalten sich die Tätigkeiten um die Naturgeschichte und die Abenteuer sowie die Durchführung von touristischen Aktivitäten in ihren verschiedenen Versionen herum; es können genannt werden: Beobachtung von Vögeln, besonders der Quetzal, und der Flora und Fauna, Wanderungen, Canopy, Fussmärsche auf Hängebrücken, Besuch an Schmetterling- und Froschfarme.

TÄTIGKEITEN

Die wichtigsten Touristaktivitäten, die in Monteverde durchgeführt werden können, drehen sich um Natur und Abenteuer herum; es gibt allerdings auch ein kultureller Bestandteil, der erholbar ist wegen des Einflusses der noch in Monteverde befindlichen Quäkergemeinde, die mit grossem Fleiss eine wichtige Entwicklung auf dieses Gebiet erreichte.

VOGELBEOBACHTUNG

Der Quetzal ist der auffälligste Vogel und sein Habitat ist die Regenwälder; neben diesen Vogel zeichnet sich der Pájaro campana und der Pájaro sombrilla aus; allerdings kann auch der Kolibri und der Stieglitz bewundert werden.

AUSRITT

Verschiedene Hotelle und Berghütten sowohl als familiäre Unternehmen, bieten Ausritte an, die durch typische Dörfe, malerische Wege und Regenwälder laufen und allgemein Wasserfälle oder naturschöne Landschaften als Endziel haben.

MOUNTAINBIKE

Es gibt malerische Wege, die durch Gebirgsgebiete und Wälder zu den typischen Dörfern wie San Luis und San Gerardo oder auch zu den Reserven von Santa Elena und Monteverde führen.

ABENTEUER ÜBER DIE BAUMKRONEN

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die den Genuss der Beobachtung der sich über den Baumkronen abspielenden Tätigkeiten erlauben: die Beobachtung von verschiedenen Sorten von Affen, Vögeln, Schlangen, so auch der Thronhimmel des Waldes, verschiedene Arten von Orchideen, Bromelias, Piñuelas, Parásitas, Gemeinschaften von Insekten und Bestäubern.

Als Ergänzung erlebt man das Abenteuer, auf Hängebrücken zu laufen oder sich in auf Plattformen geankerten Kabeln abrutschen zu lassen oder sich auf einen auf Schienen laufenden Stuhl zu bewegen.

Der Canopy, Sky Walk, Sky Treck und Natural Wonder Tram sind diese Wahlen von Abenteuern und Genuss der Natur.

FOTOAUFNAHMEN

Das Fotografieren ist eines der versprechendsten Tätigkeiten wegen des Reichtums der Flora und Fauna als auch der abwechslungsreichen kulturellen, architektonischen und landschaftlichen Möglichkeiten.

FLITTERWOCHEN

Wegen der sehr besonderen Eigenschaften der Zone was Natur, Klima und Ruhe anbelangt, besuchen einheimische und ausländische touristen das Gebiet mit der Absicht, die 'Flitterwochen' zu geniessen.

DAS LERNEN VON SPRACHEN, KUNSTHANDWERKSKURSEN UND KUNST

Als eine Ergänzung zu den sich in diesem Gebiet entfaltenden Aktivitäten, gibt es Kurse und Workshops, die mit Kunst, Malerei, Keramik und das Lernen der spanischen Sprache zu tun haben.

BESUCH ZU ZOOZUCHTSTÄTTEN (INSEKTEN, REPTILE UND AMPHIBIEN)

Der Besuch zu diesen Stellen erlaubt die Beobachtung der Vielfalt der Schmetterlingsorten, ungefähr 40 Sorten von Schlangen und der natürlichen Geschichte der Frösche in den Terrarien, die das Habitat vortäuschen.

TEILNAHME AN KULTURELLE GESCHEHNISSE

In der Zone finden einige Geschehnisse kultureller Eigenschaften statt, die ausserhalb des Gebiets von Bedeutung sind.

ATTRAKTIONEN

SANTA ELENA GEMEINDE

In der Bergkette von Tilarán vernagelt, ist diese eine Gemeinde mit den Eigenschaften einer besonderen Mischung von ländlicher Zone und Stadt unter Entwicklung, mit Strassen aus Pflasterstein und Schotterstein, befindet sie sich auf 1330 m Höhe und hat immer eine kühle Temperatur und hat sehr angenehme Landschaften wegen der unregelmässigen Topographie.

Santa Elena bietet den Touristen eine Vielfalt von Handels- und Touristen-Dienstleistungen an; sie ist von Tilarán, las Juntas de Abangares, die Route Sardinal-Guacimal und den traditionellen Weg des Lagarto-Flusses erreichbar; sie hat eine spektakuläre Aussicht auf den Nicoya Gulf.

QUÄKER GEMEINDE

Die als die 'Quäker' bekannte Gruppe kamen zu der Zone von Monteverde in dem Jahrzehnt der fünfziger Jahre mit der Absicht, die denen kennzeichnenden Lebensnormen weiter zu führen; sie haben Landwirtschaft und Viehwirtschaft entwickelt, das es ihnen später erlaubt hat, eine Milchkooperative zu bilden, das auch den costaricanischen Einwohnern der Zone von Nutzen gewesen ist.

Sie haben eine Schule gebaut und teilten den Unterricht mit der costaricanischen Koloni von Santa Elena, was eine zweisprachige Kultur erlaubt hat, die heute eine Stärke für die Betreuung der naturliebenden Touristen, die die Zone besuchen, ist.

Auch wenn es wahr ist, dass wenige von den ursprünglichen Siedler noch da sind, sind mehrere von ihren Gewohnheiten und Bräuche erhalten geblieben, unter welchen sich die Meeting abhebt: in welchen sie verschiedene Kommentare und Lesungen für den Weltfrieden durchführen.

Mit grossem Weitblick beschützten sie die hohe Zone der Gebirge von Tilarán und diese ist heute eines der am meisten beschützten Gebiete mit mehr Besuch in Costa Rica, in welchen die Schönheiten der Flora und Fauna genossen werden kann.

MUSIKFESTIVAL VON MONTEVERDE

Diese wird während der ersten Monate des Jahres durchgeführt, um von dem Besuch der Touristen und der Trockenzeit zu profitieren; verschiedene Musikgruppen des Landes, die Musik in Übereinstimmung mit der Natur ausüben, werden eingeladen.

MONTEVERDE, KAFFEE-TOUR

Um den Prozess zu zeigen, wird ein Besuch zu den Kaffee-Pflanzungen und Rohkaffeebehandlungsanlage der Kooperative der Gemeinde von San Luis durchgeführt; dei Führung endet mit einem Besuch zu dem Röstunternehmen um das Produkt zu probieren.

SAN LUIS WASSERFALL

Dieser befindet sich in der Gemeinde von San Luis; der Wasserfall hat einen beeindruckenden Fall von ungefähr 300 Metern. Um dahin zu kommen muss man eine kurze Wanderung machen, unter welcher die herumliegenden Naturschätze bewundert werden können.

KÄSEFABRIK, MONTEVERDE

Der Hauptanziehungspunkt ist die Beobachtung der Käseproduction und das Kaufen von Milchprodukten, unter diesen Eiskrem und Süssigkeiten. Die Öffnungsstunden sind: Montag - Samstag 7:30 - 16:30 und Sonntags von 7:30 bis 12:30.

CASEM KUNSTHANDWERK

Das Komitee der Handwerker von Santa Elena und Monteverde (CASEM) stellt den Besuchern verschiedene in Holz bearbeitete Kunsthandwerke, Kleidung und Andenken verschiedener Materialien zu Verfügung.

BESUCH AN DIE KUNSTGALLERIEN

Eine Vielfalt von Gallerien können besucht werden, in welchen Kurse in Keramik, Skulpturen oder Malerei genommen werden können oder einige der dort zu verkaufenden Produkte gekauft werden können; auch können Fotografien mit den verschiedenen Aspekten der Flora und Fauna so wohl als die der allgemeinen Landschaft gekauft werden.

NATURSCHUTZGEBIETE

BIOLOGISCHE RESERVE DES WOLKENWALDES VON MONTEVERDE

Diese Reserve hat eine Vielfalt von Flora und Fauna, viele von welchen 'einzig' in der Welt sind, dass sie zu einer Anziehungskraft des unumgänglichen Besuchs umwandelt hat, wo der naturliebende Tourist und der Wissenschaftler den selben Raum teilen, um ihre verschiedenartige Interessen zu geniessen.

Sie hat eine Vielfalt von Pfäden, die es erlauben, den Wolkenwald zu beobachten; ungefähr 400 Sorten von Vögeln, 490 von Schmetterlingen und über 100 Sorten von Säugetieren, 2.500 Pflanzensorten (500 davon sind Orchideen) und zehntausende von Insekten sind identifiziert. Unter den Tieren zeichnen sich der Jaguar, die Danta, Calandria, Pájaro Sombrilla und der glänzende Quetzal aus. Die Reserve ist 11.500 ha gross und die Besuchszeit ist von 7 bis 16.30 Uhr.

WOLKENWALDRESERVE SANTA ELENA

Die Reserve Santa Elena, wie sie allgemein bekannt ist, widmet sich den Schutz des Wolkenwaldes und trägt zu der Ausbildung der Santa Elena Gemeinde bei; sie ist von dem Colegio Técnico Profesional de Santa Elena verwaltet; die Einkünfte werden dazu gebraucht, den Wald zu schützen und Umweltprogramme zu entwickeln.

Um sie zu geniessen, sind mehrere Pfäde entwickelt worden und an klaren Tagen ist es möglich, den Arenal-Vulkan zu beobachten. Sie misst 310 ha und die Besuchszeit ist von 7 bis 16.00 Uhr.

BOSQUE ETERNO DE LOS NIÑOS (Der ewige Kinderwald)

Diese ist die grösste private Reserve von Costa Rica und das Gebiet, das in Monteverde besucht werden kann, ist die biologische Station San Gerardo, befindlich 7 km von Santa Elena; sie hat 5 kilometer von Pfäden innerhalb des Regenwaldes und einen eindrucksvollen Blick auf den Arenal Vulkan. 100 Sorten von Säugetieren und 400 Sorten von Vögeln sin identifiziert worden. Die Gesamtheit des Gebiets ist von 22.000ha und die Besuchszeit ist von 7 bis 16.00 Uhr.

SENDERO BAJO DEL TIGRE (Pfad Bajo del Tigre)

Dieser Teil ist von dem Bosque Eterno de los Niños getrennt; ist in Monteverde gelegen und misst ungefähr 29 Hektar; es gibt ungefähr 3,3 km mit Pfäden, die das Geniessen der typisch für Bajo del Tigre Flora und Fauna und einen ausgezeichneten Blick auf den Nicoya-Gulf erlauben. Als Teil der Efahrung kann man Weissgesichtsaffen, armadillos (Gürteltiere) und eine Vielfalt von Schmetterlingen, Fröschen und viele Vögel finden und beobachten.

FINCA ECOLÓGICA (Ökologischer Bauernhof)

Ein Zufluchtsort des Wildlebens, der eine Reihe von Pfäden durch einen Wald mit ausgezeichneten natürlichen Aussichtspunkten, Wasserällen, Kaffeeplantagen anbietet und die Möglichkeit der Beobachtung von in der Gegend gewöhnlichen zu geniessen: 'pizotes', 'guatuzas', Faultiere und ungefähr 150 Sorten von Vögeln.

Sie ist besonders dem Ökotourismus gewidmet, ist 30 ha gross und wird von 7 bis 17.00 Uhr betreut; ausserdem bietet sie auch eine 'Nachttour' von 17:30 bis 19:30 an.

 
 
 
 
Tourism Companies Access | Privacy Policy
Instituto Costarricense de Turismo
Copyright ©2014 ICT CST Gobierno Digital Centroamerica